Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Augenzeuge: «Er ist mir fast in den Baggerkübel gerannt!»

Quelle: Tele M1 / Daniel Arnold / ArgoviaToday / Severin Mayer

Kiosküberfall in Wildegg

Augenzeuge: «Er ist mir fast in den Baggerkübel gerannt!»

Am Donnerstagmorgen ist in Wildegg an der Bahnhofstrasse ein Kiosk überfallen worden. Ein Bauarbeiter hat die Tat beobachtet. Dem mutmasslichen Täter gelang kurzzeitig die Flucht. Nach nur 20 Minuten konnte die Polizei den Verdächtigen allerdings bereits festsetzen.

Die Meldung zum Überfall ging um 10 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage bestätigt. Der Täter bedrohte die Mitarbeiterin und forderte Bargeld. Nach aktuellen Kenntnissen wurde jedoch niemand beim Überfall verletzt. Mit dem erbeuteten Bargeld konnte der Täter in unbekannte Richtung flüchten.

Harald Messmer arbeitet aktuell auf einer Baustelle in unmittelbarerer Umgebung des überfallenen Kiosks: «Er ist aus dem Laden gekommen. Er ist mir fast in den Baggerkübel gerannt. Dann hat er den Scooter fallen gelassen, ist um den Bagger rum und davongerannt», so Messmer zu Tele M1. «Ich bin hinterher, aber war nicht schnell genug. Er trug eine Sturmmaske, man konnte bloss die Augen sehen.»

Die Polizei hat umgehend eine Fahndung eingeleitet. Bereits nach 20 Minuten konnte ein Verdächtiger festgenommen werden, der auf die Zeugenangaben passte und dazu noch eine grössere Summe Bargeld mit sich trug. Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren vor Ort.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. September 2023 15:49
aktualisiert: 21. September 2023 15:49
sekretariat@argovia.ch