Die Polizei konnte den mutmasslichen Einbrecher festnehmen. (Symbolbild)
Foto: Kantonspolizei Aargau
Muhen

Als der Bewohner erwachte, stand ein 15-jähriger Einbrecher im Zimmer

In Muhen ist ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus eingedrungen und vom Hausbewohner überrascht worden. Seine Flucht dauerte nur kurz, die Polizei konnte den 15-Jährigen festnehmen. Er hatte sich in einem fremden Auto versteckt.

Ein Bewohner der Wiesenstrasse in Muhen hatte am Dienstagmorgen unerwarteten Besuch. Als er um 3 Uhr erwachte, stand eine Person in seinem Schlafzimmer, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der Bewohner sprach den jungen Eindringling an, worauf dieser die Flucht ergriff. Der Hausbewohner informierte daraufhin die Polizei, die mehrere Patrouillen mobilisierte.

Mutmasslicher Einbrecher sass in fremdem Auto

In der Nähe des Tatortes wurden die Einsatzkräfte fündig. In einem fremden Auto sass ein 15-jähriger Marokkaner, dessen Signalement mit der Beschreibung des Hausbewohners zum Einbrecher übereinstimmte. Der junge Asylbewerber wurde vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau laufen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. November 2023 11:49
aktualisiert: 28. November 2023 11:49