Foto: Keystone

Good News

Blumig in Violett

Die Queen und ihre Gäste trugen aus Versehen das gleiche Outfit – und amüsierten sich darüber.

Queen Elizabeth II. ist bekannt für ihre einzigartigen und bunten Outfits – meistens gepaart mit einem farblich abgestimmten Hut. Im Gegensatz zu uns durchschnittlichen T-Shirt-und-Jeans-Trägern ist bei ihr die Gefahr, jemandem mit der gleichen Kleidung zu begegnen, eher gering.

Und trotzdem traf dieses Szenario letzte Woche ein. Die britische Monarchin empfing im Buckingham Palace in London den neuen nigerianischen Botschafter George Oguntade und dessen Frau. Wie es diplomatischen Gepflogenheiten entspricht, überbrachte Botschafter Ogutande zum Amtsantritt das Beglaubigungsschreiben der nigerianischen Regierung zuhanden der Queen.

Für den Empfang hatte sich die 91-jährige Königin für ein Kleid mit Blumenmuster entschieden, bei welchem die Farben Violett, Grün und Weiss dominierten.

George Ogutande trug einen traditionellen, westafrikanischen Männer-Überwurf namens Agbada in sehr ähnlichen Farben – wenn auch mit unterschiedlichen Mustern. Seine Frau Modupeola Adewemimo trug ein farblich identisches Kleid namens Buba, welche sie mit einer Gele-Kopfbedeckung kombinierte. 

Quelle: watson.ch 15.12.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia