Foto: Pixabay

Shows

Vor's Haus oder hinter's Haus?

Wir haben 6 Merksprüche, damit du immer weisst, wie die Zeit umgestellt wird.

Wie war das denn jetzt schon wieder: Stellen wir die Uhren im Winter vor? Zurück? Das mit der Zeitverschiebung im Europäischen Raum ist ja eigentlich ganz einfach und existiert auch schon fortwährend seit über 30 Jahren. Trotzdem sorgt sie schon seit der Einführung für Verwirrung bei manchen. Damit ihr euch am Sonntag bestimmt nicht verrennt, hier die Auflösung. Wir stellen unsere Uhren zurück. Wie ihr euch das merken könnt? Zum Beispiel so:

  1. Im Sommer stellen wir die Stühle und Tische vor das Haus oder in den Garten, im Winter stellt man sie wieder zurück in die Garage.
  2. Man muss immer erst etwas (eine Stunde) geben, bevor man etwas (eine Stunde) zurückbekommt.
  3. Im Frühling stehen wir früher auf, im Herbst erst «h**** spoot».
  4. Im Frühjahr wollen wir so schnell wie möglich zum Sommer hin, deshalb schalten wir die Uhren eine Stunde vor. Im Herbst hingegen hätten wir ihn gerne wieder und stellen daher die Uhren zurück. Immer in Richtung Sommer.
  5. Im Winter gehen die Temperaturen zurück. 
  6. Ein Vorderzi-Heubürzli in den Frühling und ein Hinderschi-Heubürzli in den Herbst.

Tatjana Streit

Argovia
  • Argovia
    Argovia