Foto: Robin und Dominik Weber

Mittagsshow

4500 Kilometer quer durch die USA

Robin und Dominik Weber aus Erlinsbach absolvierten den Pacific Crest Trail. Den zweitlängsten «Wanderweg» in Amerika.

Die beiden Brüder Robin (21) und Dominik Weber (25) aus Erlinsbach AG hatten anfangs Jahr die Idee, den Pacific Crest Trail in Angriff zu nehmen. Beide sind sehr sportbegeistert und auch gerne in der Natur unterwegs. Ein Buch in der Bibliothek hat Dominik dazu inspiriert, den PCT genauer zu erforschen. Nach einem Youtube-Video war für ihn dann klar, dass er die 4500 km auf sich nehmen möchte - zusammen mit seinem Bruder.

Zweitgrösster Wanderweg in den USA 

Der PCT ist ein Fernwanderweg im Westen der USA und führt durch die Staaten Kalifornien, Oregon und Washington. Er erstreckt sich auf einer Länge von fast 4500 km von der mexikanischen Grenze bis nach Kanada. Zu bewältigen gibt es auch ca. 180'000 Höhenmeter, wobei der höchste Punkt (Forester Pass) auf 4009 M.ü.M liegt.

Gestartet sind die beiden Brüder am 6. Mai in Campo Kalifornien. Nach gut fünf Monaten und 3650 km haben die Brüder in Kanada ihr Ziel erreicht.

«Es gab viele Rückschläge»

Robin und Dominik haben nicht nur mit dem PCT gekämpft, auch äussere Umstände haben ihnen zu schaffen gemacht. Die Brände in Oregon haben sie fast zum Aufgeben gezwungen und mehrmals wurde ihnen das Handy geklaut.

«Es ist schwierig, ein Fazit zu ziehen»

Die Leute, die sie auf dem PCT angetroffen haben, waren das Highlight, sagt Robin. Leute aus 15 verschiedenen Ländern. Hilfsbereite Menschen, die ihnen etwas zum Essen gaben oder ein Bett zum Schlafen. 

 

 

Ramona Gyr

Argovia
  • Argovia
    Argovia