Foto: Keystone

Fritigsshow

Dank einer toten Katze: Es gibt ein «neues» Lied von Freddie Mercury

Ja, Freddie Mercury ist tot. Aber trotzdem gibt es nun neue Musik der Poprock-Ikone. Wobei auch «neu» nicht ganz stimmt.

«All Dead, All Dead» heisst die Nummer, die bereits auf der 1977 erschienen Platte «News of the World»  zu hören war – neben den Welthits «We Will Rock You» und «We Are the Champions».

Doch die Nummer fiel niemandem so richtig auf. Denn sie wurde erstens von Queens Lead-Gitarristen Brian May gesungen und handelte zweitens von dessen verstorbener Katze. May trat nach seiner kurzen Gesangseinlage wieder zurück an die Gitarre und ist dort dann auch für die gesamte Erfolgswelle von Queen geblieben.

Auch Freddie Mercury nahm eine Version von «All Dead, All Dead» auf. Eine freilich viel temperamentvollere Version dieses Katzenbetrauerungssongs – die bislang unveröffentlicht blieb.

Am 17. November – pünktlich zum 40. Jahrestag  – kommt eine neue Specialedition der erfolgreichen «News of the World»-Platte raus. Mit drauf: Mercurys Version von «All Dead, All Dead».

Ausgerechnet der Tod irgendeiner Katze in den 70er-Jahren verschafft uns also heute ein neues Lied von Mercury – samt einem ultrasüssen Animationsvideo. Und das beste daran: Es ist jetzt schon online.

Queen - All Dead, All Dead Lyric Video (Hybrid Version)

Quelle: Youtube / Queen Official

Quelle: watson.ch 27.10.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia