Wahlen Baden

Das bewegt Baden

5 Fragen in 100 Sekunden - die vier Kandidaten im schnellsten Wahlkampf im Argovialand.

Investitionen wie der Neubau des Oberstufenzentrums stehen an. Kostenpunkt: 110 Millionen Franken. Gleichzeitig wird in Baden an allen Ecken und Enden gespart. Prominentes Beispiel ist das Eventlokal Nordportal (Radio Argovia berichtete). Ist die Steuererhöhung von 8 Prozent der richtige Weg aus der finanziellen Krise? Dies schlägt zumindest der Stadtrat vor. Fakt ist: Baden wächst. Bis 2040 sollen über 6000 neue Einwohnerinnen und Einwohner dazu kommen.

Die Frage ist: Wer soll's in Baden richten?

Geri Müller, Team Baden
Der amtierende Stadtammann will es nochmals wissen. Für Müller ist klar, die Stadt Baden ist gut aufgestellt. So hätten sich während seiner Amtszeit viele neue Firmen in der Stadt angesiedelt. Ausserdem habe er die Verwaltung umgebaut und effizienter gemacht.

Stadtammann-Wahl Baden: Geri Müller
Jetzt anhören

Foto: Keystone

Markus Schneider, CVP
Der CVP-Mann ist Stadtrat seit 2012 und wurde zwei Jahre später Vizeammann. Als Baudirektor ist er für viele teure und prestigeträchtige Dossiers zuständig. So auch für den 110 Millionen Franken teuren Neubau des Oberstufenzentrums. Beruflich ist er Kadermitglied bei der Securitas AG. 

Stadtammann-Wahl Baden: Markus Schneider
Jetzt anhören

Foto: www.aargauerzeitung.ch

Sandra Kohler, parteilos
Sie will einen kompletten Neubeginn in Baden. Sandra Kohler ist ein Polit-Neuling. Ausserdem würde mit der 36-jährigen Kommunikationsfachfrau zum ersten Mal in Baden eine Frau Stadtammann gewählt. 

Stadtammann-Wahl Baden: Sandra Kohler
Jetzt anhören

Foto: www.badenertagblatt.ch

Erich Obrist, parteilos
Erich Obrist ist das amtsjüngste Mitglied in der Stadtregierung von Baden. Er war 2015 als wilder Kandidat angetreten, weil er bei einer internen SP-Ausmarchung gescheitert war. Für den Kantonsschullehrer ist klar: Geri Müller kommt bei den entscheidenden Themen nicht mehr an die Leute an. 

Stadtammann-Wahl Baden: Erich Obrist
Jetzt anhören

Foto: www.erichobrist.ch

Stephan Weber

Argovia
  • Argovia
    Argovia