Publireportage

Das sind die drei Finalisten

Präsentiert von:

Wer wird Aargauerin oder Aargauer vom Jahr?

Über 10‘000 Aargauerinnen und Aargauer haben online darüber entschieden, wer ins Finale für die Wahl «Aargauer/in des Jahres 2017» einzieht. Die drei Finalisten für den NAB AWARD sind Dr. Markus Wopmann aus Würenlos, Rosmarie Hochuli aus Oberkulm und Marco Nyffeler aus Kölliken, der heute in Ecuador lebt.

Bereits am Samstag, 18. November, küren die Zuschauerinnen und Zuschauer der Live-Übertragung auf Tele M1 sowie die 1‘200 Gäste der NAB GALA mittels Voting einen der drei Finalisten zur «Aargauerin oder zum Aargauer des Jahres 2017».

Das sind die Finalisten:
Dr. Markus Wopmann (62), Würenlos: Der Arzt setzt sich seit 30 Jahren für misshandelte Kinder ein. Damals betreute er als junger Assistenzarzt ein 3-jähriges Kind, das an seinen schweren Misshandlungen verstarb. 1991 gründete der Chefarzt der Kinderklinik am Kantonsspital Baden die Kinderschutzgruppe Baden, die er auch leitet. Er ist zudem Präsident der Kinderschutzgruppen an Kinderkliniken der Schweiz.

Dr. Markus Wopmann

Quelle: Tele M1

Rosmarie Hochuli (60), Oberkulm, hat mit ihrem Projekt «Verwenden statt verschwenden» der Lebensmittelverschwendung äusserst erfolgreich den Kampf angesagt. Rosmarie Hochuli und ihr kleines Team arbeiten eng mit Grossverteilernzusammen, holen die Lebensmittel vor deren Entsorgung ab und geben sie an viele bedürftige Menschen weiter.

Rosmarie Hochuli

Quelle: Tele M1

Marco Nyffeler (43) aus Kölliken, lebt heute in Quito: Der Kölliker Sozialpädagoge hat sein Leben jungen Menschen im Armenviertel «Rancho los Pinos» der Stadt Quito in Ecuador verschrieben. Seine Stiftung «Minadores de Sueños» (Randständige mit Träumen) finanziert sich einzig über Spenden. Das gibt 250 randständigen Kindern und Jugendlichen neue Hoffnung und Perspektiven.

Marco Nyffeler - Kategorie Soziales

Quelle: Tele M1

Am Samstag, 18. November, wird im Rahmen einer festlichen Gala in der Umwelt Arena in Spreitenbach die Gewinnerin oder der Gewinner des NAB AWARD feierlich gewählt. Die Wahl wird ab 20.20 Uhr live auf Tele M1 übertragen und auch Radio Argovia berichtet live.

Tele M1 LIVE Stream
Tele M1 LIVE Stream

«Wir bieten eine spannende Wahl und unterstützen mit einer grossen CHARITY mit über 100‘000 Franken verschiedene gemeinnützige Organisationen in unserem Kanton. Wer von den Gala-Gästen und vom TeleM1-Fernsehpublikum während der Live-Übertragung am Samstag am meisten Stimmen erhält, wird ‹Aargauer/in des Jahres 2017›», erklärt Roland Herrmann, CEO der NAB. Die Fernsehzuschauer und Gäste in der Umwelt Arena entscheiden je zur Hälfte, wer den begehrten NAB AWARD nach Hause nehmen darf.

Voting am Finale vom 18. November 2017

Unterstützen Sie Ihren Favorit oder Ihre Favoritin an der Wahl vom 18. November 2017! Das Voting wird ab 20.20 Uhr freigeschaltet. Die Stimmabgabe ist telefonisch oder per SMS möglich.

Voting per SMS:
SMS an die Zielnummer 4636

Keyword:
AWARD1 - Dr. Markus Wopmann
AWARD2 - Rosmarie Hochuli
AWARD3 - Marco Nyffeler

Voting mittels Telefonanruf:
0901 66 77 01 - Dr. Markus Wopmann
0901 66 77 02 - Rosmarie Hochuli
0901 66 77 03 - Marco Nyffeler

Weitere Infos gibt es hier: www.nab-award.ch

Argovia
  • Argovia
    Argovia