FC Aarau

«Soviele Verletzte ist nicht normal»

Das Verletztenlazarett beim FC Aarau wird immer grösser. Zufall oder steckt mehr dahinter? FCA-Sportchef Sandro Burki gibt auf die Fragen von Radio Argovia Auskunft.

Die Verletzungshexe schwächt den FC Aarau immer stärker. So stark wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das bestätigt im Argovia-Interview auch der langjährige Captain und neue Sportchef Sandro Burki im Argovia-Interview. Mit Petar Misic fällt eine weitere Teamstütze aus. Damit sind beim Brügglifeldclub aktuell acht Spieler verletzt. Fünf davon sind sogenannte Langzeitverletzte, die teils die ganze Saison ausfallen.

Unfallversicherung muss zahlen

Keine Freude an so vielen verletzten Spielern hat auch die Unfallversicherung aufgrund der zu entrichtenden Ausfallentschädigungen. Das wiederum gibt dem FC Aarau jedoch finanziell mehr Möglichkeiten, auf die Ausfälle mit Spielerverpflichtungen zu reagieren.    

Roland Kündig

Argovia
  • Argovia
    Argovia