Foto: Keystone / Audio: Keystone

Schweiz

So schützt man sich gegen einen Sonnenbrand

An diesem Wochenende beginnen auch an den letzten Orten im Kanton Aargau die Sommerferien. Was oftmals vergessen geht, ist der Sonnenschutz.

Ein Nachmittag ohne Sonnencreme an der prallen Sonne - bereits nach kürzester Zeit ist die Haut errötet und schmerzt. «Am besten schützt man sich mit Sonnencreme bereits 15 Minuten vor dem eigentlichen Sonnenbad», so Peter Ackermann, Kommunikationsbeauftragter der Krebsliga Schweiz.

Wasser bietet keinen Schutz

Wichtig zu erwähnen sei, dass Süss- und Salzwasser keinen Schutz biete. Viel mehr würde es einen Sonnenbrand sogar noch fördern, so Ackermann gegenüber Radio Argovia. Ausserdem sollte man sich in regelmässigen Abständen wieder zurück in den Schatten begeben.

Quelle: Radio Argovia / Michael Kuhn 14.7.2017

Beliebt:

Argovia
  • Argovia
    Argovia