Foto: Keystone

WM-Qualifikation

Schweizer Nati gewinnt Barrage-Hinspiel gegen Nordirland

Ricardo Rodriguez traf per Penalty zum 1:0. Die Schweiz hat somit das halbe Ticket für die WM in Russland.

Von Anfang an waren es die Schweizer, die in Belfast den Ton angaben und sich in der gegnerischen Hälfte festsetzten. Nordirland machte lange auch gar keine Anstalten, daran irgendetwas ändern zu wollen. Die Nati zog ihr Spiel ruhig und überlegt auf, tat sich jedoch schwer dabei, das grün-weisse Bollwerk zu überwinden. Richtig gefährlich wurde es nach 18 Minuten, als Xherdan Shaqiris langer Ball Haris Seferovic fand und dieser aus kurzer Distanz Michael McGovern zu einer Parade zwang.

Shaqiri war es auch, der direkt nach Wiederanpfiff mit einem feinen Schlenzer nur knapp den Winkel verpasste, ehe sich die Überlegenheit der Nati auch in Zahlen ausdrücken sollte: Nach einem Handspiel von Corry Evans gab es Elfmeter und Rodriguez behielt vom Punkt aus die Nerven (58.). Die Heimmannschaft wurde auch nach diesem Rückstand nur sporadisch offensivfreudiger und konnte sich keine klare Chance auf den Ausgleich mehr herausarbeiten.

Das Rückspiel findet am Sonntag (18 Uhr) im Basler St. Jakob-Park statt.

Foto: Keystone

Foto: Keystone

Quelle: az Aargauer Zeitung / FIFA.com / Radio Argovia 9.11.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia