Aarau

Infanterie verabschiedet sich aus Aarau

Heute hat sich die Infanterie aus der Stadt Aarau verabschiedet. Die Truppen werden aufgrund der militärischen Umstrukturierung ins zürcherische Birmensdorf verlegt.

Die Infanterie verabschiedet sich aus der Kaserne Aarau. Während 130 Jahren war die Infanterie in Aarau fest stationiert. Auf dem Aargauerplatz vor dem Regierungsgebäude verabschiedeten sie sich aus Aarau. Das Interesse bei der Bevölkerung war gross. Aufgrund der militärischen Umstrukturierung verschiebt sich der Standort ins zürcherische Birmensdorf. 

Infanterie verabschiedet sich aus Aarau

Unschöner Tag

Für den letzten Schul-Kommandanten der Infanterie 14 in Aarau ist heute unschöner Tag: «In der Stadt Aarau wird man in Zukunft nicht mehr so viele junge Männer mit Perret sehen.» Weiterhin in Aarau bleibt die Militärmusik. Neu kommt das Kommando der Territorialdivison 2 und im Mai 2018 folgt der Umzug des Rekrutierungszentrum von Windisch nach Aarau. Spätestens dann wird die Kaserne in Aarau wieder richtig belebt. 

Argovia
  • Argovia
    Argovia