Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aargau

Häusliche Gewalt nimmt immer mehr zu

Die Fälle von häuslicher Gewalt im Kanton Aargau haben auch im letzten Jahr wieder zugenommen. Eine Besserung ist nicht in Sicht.

Alleine in den ersten drei Monaten dieses Jahres hat die Anlaufstelle gegen häusliche Gewalt 122 Gespräche geführt. Zusätzlich wurden rund 300 Fälle per Telefon behandelt - einige davon anonym. «Wir haben viele Meldungen - viele melden sich selbst oder sie kommen via Polizei», sagt die Stellenleiterin Isabelle Holder. 

Viele Opfer gehen erst spät zur Polizei

Dass die Zahlen zunehmen und die Dunkelziffer viel grösser ist, ist nichts Neues. Überraschend ist aber, dass die Opfer jeweils sehr lange warten, bis sie sich bei der Anlaufstelle oder bei der Polizei melden. Dies kann bis zu sieben Jahre dauern, sagt Stellenleiterin Isabelle Holder. 

Quelle: Radio Argovia / Stephan Weber / Michael Kuhn / Urs Hofstetter 8.6.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia