Foto: Keystone

Schweiz

Google und Facebook im Visier

Im letzten Jahr haben Google und Facebook über 1.1 Milliarden Franken mit Online-Werbung eingenommen. Nun wollen Politiker handeln.

Im letzten Jahr sind die Einnahmen durch Online-Werbung von Facebook und Google in der Schweiz rasant angestiegen. Laut einem Bericht der Schweiz am Wochenende haben sie zusammen mindestens 1.1 Milliarden Franken umgesetzt. Diverse SP-Politiker fordern in der Zeitung, dass dieser Graubereich künftig genauer geregelt wird. Ein Vorschlag ist, dass die Einnahmen in einen Medienfonds fliessen.

Diesem Lösungsansatz steht der Wirtschaftsexperte und Chef-Redaktor der Tamedia-Redaktion und der Sonntagszeitung, Arthur Rutishauser kritisch gegenüber. Einerseits fehle den Journalisten das Geld, andererseits könnten Politiker so vermehrt versuchen, die Medien zu kontrollieren. Dennoch ist Rutishauser zuversichtlich, dass in naher Zukunft eine Lösung gefunden wird. Denn der Druck gegen Unternehmen wie Google und Facebook wachse nicht nur in der Schweiz, sondern auch in vielen anderen Ländern. 

Fabienne Tanoa

Argovia
  • Argovia
    Argovia