Quelle: Keystone

Aargau

Frostschäden: Versicherungen bezahlen nicht

Einmal mehr hat der Aargau eine sehr kalte Aprilnacht hinter sich. Spargel-, Erdbeer- und Weinproduzenten bangen um ihre Ernte. Die Schäden müssen sie selber bezahlen.

Gegen Hagel gibt es zwar eine Versicherung - nicht aber gegen Frostnächte oder andere Wetterextreme. Eine solche Versicherung könnte laut dem Aargauer Bauernverbandspräsident Ralf Bucher jedoch zum Thema werden. Vor allem wenn die Wetterkapriolen durch die Klimaerwärmung zunehmen und die Existenz von Bauern bedroht ist.

Der Bauernverband will die Situation genau im Auge behalten - notfalls müsse eine solche Versicherung politisch diskutiert werden.

Argovia
  • Argovia
    Argovia