Foto: az Aargauer Zeitung / Audio: az Aargauer Zeitung

Wettingen

Das «Tägi» ist ab sofort geschlossen

Aufgrund der periodischen Sicherheitsüberprüfung der Decken im Hallenbad «Tägi» musste der Gemeinderat die sofortige Schliessung des Schwimmerbeckens verfügen. Besonders hart trifft es die ansässigen Vereine.

Im Auftrag der Gemeinde wird der Zustand der Aufhängung der heruntergehängten Decke im Hallenbad Wettingen seit einigen Jahren überwacht. In dieser Woche fand eine erneute Kontrolle statt. Daran beteiligt waren Ingenieure der EMPA Dübendorf und Suisseplan Ingenieure AG, Wohlen.

Kontrolliert wurden drei Deckenfelder mit folgendem Befund: Die Spannfedern aus Federstahl der Deckenaufhängungen sind in sehr stark korrodiertem Zustand. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Federn brechen und die Decke in Teilen herunterzufallen droht. Die Sicherheit für den Weiterbetrieb des Hallenbades ohne Massnahmen ist nicht mehr gegeben.

Reaktionen SC Tägi Wettingen
Jetzt anhören

Vereine trifft es hart

Die Leidtragenden sind die Vereine. Besonders der Schwimmclub Tägi Wettingen. Ab der Hallenbad-Saison steht dieser vor grossen Problemen, sagt die Präsidentin Katharina Urfer gegenüber Radio Argovia. "Da wir unsere Schwimmschule nicht mehr gleich betreiben können, führt das zu Mindereinnahmen."

Urfer hofft auf Solidarität der umliegenden Gemeinden. Nur so könne man auch im Winter richtig und gut trainieren.

Bis Sanierung geschlossen

Der Gemeinderat hat eine Risikoanalyse vorgenommen. Er hat dabei berücksichtigt, dass die Sanierung des Hallenbades «Tägi» im kommenden Mai 2018 beginnen wird. In Abwägung aller Umstände ist der Gemeinderat dabei zum Schluss gekommen, dass eine vorübergehende Sicherung oder ein teilweiser Abbruch und Weiterbetrieb im Schwimmerbereich nicht in Frage kommen kann.

Das heisst, das Schwimmerbecken wird auch nach der momentanen, durch Revisionsarbeiten bedingten Schliessung nach dem 14. Juli 2017 nicht mehr geöffnet. Die Umsetzung solcher Massnahmen würde einige Zeit in Anspruch nehmen und die Zeit bis zur effektiven Schliessung aufgrund der Totalsanierung des Sportzentrums Tägerhard noch weiter verkürzen.

Nicht betroffen von der Schliessung ist das Nichtschwimmerbecken.

Quelle: Radio Argovia / Tim Eppler / Mara Schwab 7.7.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia