Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aargau

«Cyberangriffe werden von vielen Firmen unterschätzt»

Schweizer Unternehmen sind deutlich mehr Cyberangriffen ausgesetzt: Die vergangenen 12 Monate registrierten 88 Prozent der Unternehmen Cyberattacken, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Auch Aargauer Unternehmen sind vermehrt betroffen.

Die Fälle von Cyberangriffen auf Schweizer Unternehmen haben die letzten 12 Monate um ein Drittel zugenommen. Weitere und grössere Angriffe sind absehbar, doch die meisten Firmen sind ungenügend vorbereitet, wie das Beratungsunternehmen KPMG am Dienstag mitteilte.

Cyberattacken sind auch bei Aargauer Unternehmen ein grosses Thema. Bei der Aargauischen Industrie und Handelskammer gibt es viele Anfragen dazu von Firmen, wie es auf Anfrage von Radio Argovia heisst. Die Industrie und Handelskammer organisiert deshalb für ihre Mitglieder auch Anlässe zum Thema IT-Sicherheit. Laut Markus Krack von der Fachhochschule Nordwestschweiz unterschätzen immer noch viele Firmen das Thema Cyberattacken. Vor allem kleine Unternehmen seien oft zu wenig vorbereitet. Der Aargau sei als KMU-Kanton aber besonders anfällig für solche Angriffe. 

Quelle: sda / Radio Argovia / Christoph Wasser 30.5.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia