Foto: Keystone / Audio: Keystone

Fussball

Champions League: SRF verliert Kampf um Live-Rechte

Die Fussball-Champions-League dürfte ab 2018 nicht mehr gratis im Schweizer Fernsehen zu sehen sein. Nach Informationen des «Blick» hat sich Teleclub die Rechte gesichert.

In Deutschland und Österreich ist es schon klar: Ab nächstem Jahr gibt es bei ZDF und ORF keine Fussball-Livespiele der Champions League mehr zu sehen. In die gleiche Richtung geht es nun auch in der Schweiz. Teleclub hat sich laut «Blick» die Übertragungsrechte ab 2018 bis 2021 gesichert. Mit dem Zürcher Bezahlfernsehsender beginnt damit ein neues Zeitalter in der Live-Berichterstattung der Champions League. Wer nämlich bei Teleclub Livespiele sehen will, muss dafür zahlen. 

Noch ein Jahr CL-Fussball auf SRF

Das bedeutet, dass das Schweizer Fernsehen den Kampf um die Live-Rechte der Champions League in der Schweiz ab 2018 verloren hat. Auch wenn das bei SRF derzeit niemand bestätigt und man darauf hinweist, dass man bei laufenden Ausschreibeverfahren keine Stellung beziehe. Bei Teleclub hat man den Deal in einer Mitteilung bestätigt. Der TV-Sender ist bereits daran, ein Expertenteam für die Champions-League-Sendungen zusammenzustellen.  

Quelle: Radio Argovia / Roland Kündig 27.6.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia