Foto: Keystone

Schweiz

Achtung beim Kauf von Katzenfutter

Sheba, Whiskas, Purina: Die Auswahl an Nassfutter für Katzen ist gross. Allerdings lohnt es sich, beim Kauf genauer hinzuschauen: Viele Nassfutter beinhalten zu viele Mineralien.

Vor allem das Mineral Phosphor ist schädlich für die Nieren. Bei einer zu grossen Menge kann es zu schweren Schäden an den Nieren kommen. Wer seiner Katze diese Futter über längere Zeit vorsetzt, kann deren Gesundheit gefährden. Deshalb lohnt es sich, beim Nassfutter zweimal nachzuschauen, welche Inhaltsstoffe darin sind. 

Günstig nicht gleich schlecht

Man muss aber deswegen nicht gleich auf teures Futter umsteigen. Obwohl günstige Eigenmarken vom Grossverteiler durchschnittlich schlechter abschnitten, kann auch günstige Nahrung qualitativ gut sein, sagt Tierärztin Emilie Schibler von der Vetstation Lenzburg.

Wer sich jedoch wirklich um den Gesundheitszustand seiner Stubentiger sicher sein will, kommt um einen Tierarztbesuch nicht herum. Ein regelmässiger Gesundheitscheck ist somit empfehlenswert. 

Die Kassensturz Testresultate findet ihr hier.

 

 

Michel Kessler

Quelle: SRF / Radio Argovia 1.11.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia