Community: 1371 User online
Login | Registrieren

Absatz von Kameras in Autos steigt

Aargau - 14.01.2014 - Manuel Wälti

Aargau Ein Autofahrer hat gestern zufällig gefilmt, wie auf der A1 bei Birmenstorf der Lastwagen mit dem Bagger auf dem Tieflader die Brücke rammte. Diese Kameras in den Autos kennt man sonst vor allem in Russland und sind in der Schweiz noch sehr selten. Die Nachfrage nach solchen "Dashcams" ist aber offenbar seit gestern am steigen.



Weitere Beiträge aus dem Kanton Aargau:

Lernen mit Youtube

Aargau - 19.01.2017 - Selina Berner

Aargau Früher hat man seine Banknachbarin oder die Eltern gefragt, wenn man den Schulstoff in der Stunde nicht verstanden hat. Heute schauen sich die Schüler ein Youtube-Erklärvideo an. Was diese Entwicklung für die Schulen bedeutet, und ob die konventionelle Nachhilfe überhaupt noch gebraucht wird: Wir haben nachgefragt.

Mobility: Im Aargau stagniert das Angebot

Aargau - 18.01.2017 - Stephan Weber

Aargau Das Carsharing Unternehmen Mobility ist seit heute in jeder Schweizer Gemeinde präsent, die mehr als 10'000 Einwohner hat. Damit sind im Kanton Aargau die zehn grössten Gemeinden abgedeckt. Insgesamt bietet jede vierte Aargauer Gemeinde Mobility an - das Angebot stagniert jedoch.

Chinesisch - das neue Englisch

Aargau - 17.01.2017 - Stephan Weber

Aargau Rund 130 KMU im Kanton Aargau pflegen Handelsbeziehungen mit China oder sind zumindest daran interessiert. Dabei wird deutlich, dass Kenntnisse über Sprache und Kultur von zentraler Bedeutung sind. Löst Mandarin als Hauptsprache der Volksrepublik China schon bald das Englisch ab?

Terror und Asylwesen beschäftigt Polizei

Aargau - 16.01.2017 - Stephan Weber

Aargau Das Polizeijahr 2016 war erfreulich. Insgesamt gingen im Aargau die Straftaten um rund zehn Prozent zurück. Weniger Einbrüche, weniger Verkehrstote und auch die Gewaltdelikte blieben trotz ansteigender Bevölkerungszahl konstant. Dennoch beschäftigen die latente Terrorangst und die anhaltenden Probleme mit Asylsuchenden die Aargauer Kantonspolizei.

Aargauer greifen durch, Luzerner nicht

Aargau - 15.01.2017 - Michael Wettstein

Aargau Die rechtsextreme Partei PNOS hat in Willisau/LU ein Konzert organisiert. Die Luzerner Polizei war vor Ort und hat die Veranstaltung toleriert. Zuvor hatte die Aargauer Kantonspolizei mit den Rechtsextremen zu tun. Dabei zeigte sich: Die beiden Kantonspolizeien gehen nicht gleich vor.

Web-Links
Web-Links
Kiosk
Zum Kiosk
Countdown - Eui Charts
Jetzt abstimmen
Wallstreet24
wallstreet24.argovia
Big Prize
Jetzt teilnehmen