Community: 147 User online
Login | Registrieren
Die Europameisterschaft 2016 bei Radio Argovia

Aargau wird zum Bio-Kanton

Aargau - 01.07.2016 - Jürgen Sahli

Aargau Der Aargau entwickelt zusammen mit acht Regionen in sieben europäischen Ländern einen Bioaktionsplan. Damit soll die Aarguer Biobranche im immer noch wachsenden Markt wettbewerbsfähig werden und auch Geld verdienen.

Volk hat das letzte Wort zum Finanzausgleich

Aargau - 01.07.2016 - Patrick Vogt

Aargau Am 12. Februar entscheidet das Aargauer Stimmvolk über den neuen Finanzausgleich und die Aufgabenteilung zwischen Kanton und Gemeinden. Gegen den Beschluss des Grossen Rats ist das Referendum formell zustande gekommen. Das Referendum ergriffen vornehmlich Ammänner von kleinen Aargauer Gemeinden, unter ihnen Roger Fricker aus Oberhof. Der ehemalige Grossrat war von Anfang an überzeugt davon, dass es mit dem Referendum klappt.

"De Sänf dezue" sagt tschüss!

Aargau - 30.06.2016 - Jürgen Sahli

Aargau Nach 6 erfolgreichen Jahren ist Schluss, der Vorhang ist gefallen: Die beliebte tägliche Argovia-Kolumne "De Sänf dezue" sagt tschüss!

AKW Leibstadt muss Daten nicht veröffentlichen

Leibstadt - 30.06.2016 - Michael Wettstein

Leibstadt Greenpeace will genau wissen, wie viel Radioaktivität aus dem Kamin des AKW Leibstadt kommt. Das AKW will die Daten aber nicht rausrücken - und hat jetzt vom Bundesverwaltungsgericht Recht erhalten.

Arbeitsweg: Sache der Arbeitnehmer?

Aargau - 30.06.2016 - Selina Berner

Aargau Da sind sich der Aargauische Gewerkschaftsbund und der Schweizerische Arbeitgeberverband uneinig. Doch beide sind nicht grundsätzlich gegen Mobility Pricing.

Bundesrat will Mobility Pricing testen

Schweiz - 30.06.2016 - Karin Flückiger

Schweiz Wer zu Stosszeiten im Auto oder im Zug unterwegs ist, soll mehr bezahlen. Der Bundesrat will das sogenannte Mobility Pricing testen. Der Bund wird als nächstes mit interessierten Kantonen und Gemeinden die Möglichkeit von Pilotprojekten prüfen.

Regierungsrat schnürt neues Sparpaket

Aargau - 29.06.2016 - Patrick Vogt

Aargau Dem Kanton Aargau droht bis 2020 ein jährliches Defizit von bis zu 200 Millionen Franken. Um das zu verhindern, soll unter anderem die Bevölkerung ab nächstem Jahr mehr Steuern zahlen. Zudem sind erneut diverse Einsparungen und Kürzungen in allen Bereichen geplant. Radio Argovia mit einem Überblick und Reaktionen auf die neuen Sparpläne.

"Ich habe mich in der Regierung getäuscht"

Aargau - 29.06.2016 - Christoph Wasser

Aargau - sagt Elisabeth Abbassi, Präsidentin des Aargauer Lehrerverbands. Denn erneut will die Aargauer Regierung bei den Lehrkräften sparen. Ausserdem sollen die Sicherheitskräfte in den unterirdischen Asylunterkünften reduziert werden.

Die Aargauer Regierung will weiter sparen

Aargau - 29.06.2016 - Patrick Vogt

Aargau Um ein jährliches Defizit von bis zu 200 Millionen Franken zu verhindern, plant der Aargauer Regierungsrat weitere Sparmassnahmen und zwar in allen Bereichen. Zudem sollen neu die Steuern leicht erhöht werden.

Vorstoss-Flut im Grossen Rat

Aargau - 29.06.2016 - Christoph Wasser

Aargau Die Grünen wollen den Kantonsangestellten das Mineralwasser verbieten. Hahnenwasser sei günstiger und ökologisch sinnvoller, argumentieren sie. Zudem soll man in den Kantonsgebäuden die Hände nur noch mit kaltem Wasser waschen können.

Web-Links
Web-Links
Jetzt bestellen!
Zum Shop
Countdown - Eui Charts
Jetzt abstimmen
Wallstreet24
wallstreet24.argovia
Big Prize
Jetzt teilnehmen